Wanderungen auf der Sophienhöhe

Lage

Wenn man aus Erkelenz Richtung Süden fährt, sticht diese Erhebung direkt ins Auge: die Sophienhöhe (PDF Landkarte). Hierbei handelt es sich um einen Abraumberg, der leider durch den Abbau von Braunkohleflözen des Tagebaus Hambach entstanden ist. Heute ist die Sophienhöhe eine rekultivierte Abraumhalde, die bei  Jülich  im Kreis Düren gelegen. Diese bedeckt eine Fläche von ca.  13 km² und dessen höchste Stelle liegt auf 301,8 m.ü.NHN.

Blick in die Eifel von der Sophienhöhe
Blick in die Eifel

Da unsere Region eher durch Ebenen geprägt ist eignet sich ein Ausflug, um sich genau hierüber einen Überblick zu verschaffen. Die Sophienhöhe ist weit und breit die höchste Erhebung. Bei guter Sicht kann man sowohl weit in die Eifel, als auch zu den Städten Köln, Düsseldorf, Aachen und Mönchengladbach blicken.

Die Sophienhöhe befindet sich auf der römischen Route der Via Belgica, die zu Zeiten der Rölmer Köln mit der Atlantikküste verband. Historische Meilensteine an der Zufahrt zum Wanderparkplatz Stetternich, sind Zeugen dieser einst bedeutsamen Verbindung.(https://www.juelich.de/wandernsophienhoehe)

Wanderwege

Ende der 70er Jahre wurde der Abraumberg aufgeforstet. In dem bis zum heutigen Tag gewachsenen rekultivierten Gelände findet man kleine Seen, Wildgehege, Aussichtspunkte, einen Mammutwald, Spielplätze und vieles mehr.  Ein ausgeschildertes Wanderwegenetz von über 100km windet sich durch dieses Gelände. Die acht größeren Wander-Touren sind mit den Buchstaben A-H, gekennzeichnet und liegen in der Länge zwischen  5-10 km. Die drei kleineren Touren haben Nummern von  1-3 und eine Länge von 2-4 km. (Wanderwegplan PDF)

Eine kleine Attraktion und der perfekte Aussichtspunkt, stellt der rekonstruierte Römerturm auf 301 m, dieser ist gleichzeitig auch die höchste Erhebung.

Römerturm auf der Sophienhöhe

Dieses neu gewachsene Naturareal birgt eine reiche Tierwelt. Wenn man früh genug unterwegs ist kann man mit etwas Glück auch schon mal auf eine Wildschwein Meute oder kleinere Gruppen von Rehen und anderes Wildgetier treffen.

Breit ausgebaute Wanderwege Sophienhöhe

Fazit:

Das Areal ist für jedermann geeignet und da es sehr weitläufig ist verlieren sich auch die Menschenmassen. Aufgrund dieser Weitläufigkeit hat man manchmal das Gefühl sich verlaufen zu haben, aber man gelangt relativ schnell wieder an Orientierungspunkte die einem den richtigen Weg weisen.  Wer nicht zu weit fahren und einen schönen Fernblick in der Natur erleben möchte, der wird auf der Sophienhöhe auf seine Kosten kommen.

WELTENBUMMLER TIPPS:

  • wer mehr zum Thema Wandern in der Region erfahren möchte, kann einige Informationen dazu in unseren verschiedenen Serien finden. Für ausgedehnte Wanderungen empfehlen wir die Premiumwanderwege der WaWaWe – WasserWanderWelten. 
  • auf der Sophienhöhe trifft man auch immer auf einige Mountain Biker, als Laie in diesem Gebiet kann ich mir jedoch vorstellen, dass man hier eine Menge Spaß mit dem MTB bekommen kann
  • auch als allgemeines (Trailrunning-) Trainingsgelände ist die Sophienhöhe mit ihren Steigungen perfekt geeignet.
  • Ausrüstungstechnisch gibt es keine großen Ansprüche. Jedoch sind bei schlechtem Wetter entsprechende wasserdichte (Leicht-) Wanderschuhe der sogenannten Kategorie A (Lightwalker) bis A/B (Wanderer) angeraten. Beispiel: Meindl Air Revolution Ultra. Die meisten Wege sind zwar gut ausgebaut, werden bei Regen aber oft sehr tief und schlammig.
Serien Navigation<< Westwallweg im Hürtgenwald mit HundDurch das wilde Schaagbachtal >>

2 Antworten auf „Naherholungsgebiet Sophienhöhe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.